Ich über mich

Ich heisse Karin Fischer und bin in der 5 . Klasse . Ich möchte euch etwas über meine Krankheit erzählen , die mich schon seit meiner Geburt verfolgt . Wegen dieser Krankheit musste ich schon viele Ereignisse die geplant waren streichen . Ich werde euch jetzt erzählen , wie wir das herausfanden , das ich diese Krankheit habe.

Als Kind hatte ich oft Tage lang Bauchschmerzen und mir war immer sehr übel aber niemand wusste warum . Normalerweise trinken die meisten Leute dann etwas warmes , aber ich hatte immer das Verlangen nach etwas kühlem . Im Sommer 2001 war ich gezwungen wegen Bauchweh in das Kinderspital in Luzern zu gehen . Dort untersuchten mich die Ärzte gründlich . Bei einem Untersuch musste ich Kontrast mittel schlucken , das schmeckte mir gar nicht . Am vierten Tag im Spital schwollen mein Arm und mein Fuss an , dann wussten die Ärzte gar nicht mehr was mir fehlte . Zuerst dachten die Ärzte es seien Stiche , schlussendlich fanden sie anhand einer Blutprobe heraus das mir im Immunsystem ein Faktor fehlt .
Dieser sogenannte C1 Inhibitor verhindert nämlich Schwellungen . Wenn ich Bauchschmerzen bekomme, schwellt mir der Darm an . Dann muss ich zum Arzt , der mir dann ein Präparat in denn Arm spritzt , das die Schwellung stoppt . Wenn ich beim Zahnarzt einen Zahn ziehen muss könnte es sein , dass ich auch eine Spritze benötige , da ich Schwellungen im Mund bekommen könnte .Auch wenn ich nur hinfalle kann es sein das mir der Arm oder das Bein anschwellt . Eine Erlebnis-Reise in die Wüste werde ich daher wahrscheinlich nie unter nehmen können da dieses Mittel kühl gelagert werden muss .
Ich habe ihnen diesen Aufsatz gesendet und freue mich auf das nächste Treffen am 26.Oktober 2002!
Viele Grüsse

Autorin Karin Fischer (11 Jahre)