Das Leben mit HAE!

Das Leben mit HAE!

Eine Fehldiagnose nach der der anderen!

Eine HAE-Betroffene schildert, wie sie persönlich mit der Erkrankung umgeht und wie sich ihr Leben seit der Diagnose verändert hat.

Quelle: Takeda Pharma AG

Plötzlich auftretende starke Schwellungen im Gesicht oder an anderen Körperstellen, schmerzhafte Magendarmkrämpfe – die Symptome der seltenen Erbkrankheit HAE (Hereditäres Angiodem) werden oft mit allergischen Reaktionen oder anderen Beschwerden verwechselt. Betroffene leiden somit manchmal viele Jahre, bis endlich die richtige Diagnose gestellt wird. So erging es auch Helene Saam, Präsidentin der Schweizer HAE-Vereinigung und selber HAE-Patientin.

Am 16. Mai findet der weltweite HAE-Day statt. Takeda Pharma AG hat aus diesem Grund mit Frau Saam über die Schwierigkeiten dieser Krankheit gesprochen.

Die Schweizer HAE-Vereinigung dankt der Firma Takeda Pharma AG ganz herzlich für die Veröffentlichung dieses Interviews.